Neues Öl braucht das Land, Filter auch

Das erste nach dem Ich in der heimischen Karasche (daher rührt übrigens auch der Blogname der Ostdeutsch umgangssprachlich Garage bedeutet) geschaut habe war das Motorenöl, dessen Filter und der Luftfilter. Also ersteinmal altes Öl raus… ziemlich schwarze Brühe… und danach den Filter ausgebaut, keine Späne drinnen, fein. Neuen Ölfilter (Ebay 3,80€ +2,20€ Versand) rein und frisches 10W40 Castrol Motorenöl und zwar 2,4L …Moment da steht doch 2300ml auf dem Deckel… richtig, das gilt bei einem Ölwecksel ohne Filtertausch.

also großer Ölwechsel samt neuem Ölfilter : 2,4L Öl

kleiner Ölwechsel nur neues Öl rein: 2,3L Öl

Hab mir dazu ein kleines Ölmessfläschchen präpariert:

BildBild

1,4L+1,0L = 2,4L Gesamtfüllmenge

Vorher natürlich in der Küche mit Wasser ausgelitert.

 

Rin damit und schmecken lassen!

Bild

Advertisements