Lack & Leder

…endlich vereint!

MQRpu5K2WKfD4fRh.jpg

ruQlCk8jX0XuYtNu.jpg

PIngp4ZnULoSGBRP.jpg

FEyGaXighJvGXzBG.jpg

TFhZG2BulV2FFwPZ.jpg

Der Lack hat mir bisweilen am meisten Nerven (und Geld) gekostet, nicht nur am Rahmen sondern auch der Tank der am Ende eine wahre Gemeinschaftsproduktion wurde…

Vielen Dank an dieser Stelle an:

Jeschi für die Vorarbeit: es warn doch ein paar Dellen mehr, hast du super hinbekommen! Danke Jeschi!

Axel Ratzer von Axra Airbrush Gera für die Mühen meine Designvorstellungen in die Realität umzusetzen! Danke Axel!

zu guter letzt:

Mirko Fräbel und seinem Team von der Lackiererei Gera für das Finish! Danke Mirko für die prompte bearbeitung!

Ja, so motiviert habe Ich mich natürlich auch gleich drauf und dran gemacht, nun endlich mal die letzten Teile und die Gabel unter den Farbsprühnebel genommen:

sxqWEUQgL9LDfQ4N.jpg

q6Nl0OaybytsicO0.jpg

yyHQXGF8WPH8cxkS.jpg

HZ4n0ldwKFRjhgJT.jpg

IJaMpZla8CL5EFp5.jpg

Lackiert habe Ich sie mit Profix 2K Lack von PS Lackcenter und mit der kleinen HVLP Pistole, die gibt es von verschiedenen Herstellern, hab ein günstigeres Modell um die 40€ genommen, musste aber ersteinmal auseinander genommen werden, da es etwas am „Abzug“ hing.PQqImzfNs5Pe8DJ5.jpg

CgJFU825FOdDfA3h.jpgBy the Way: Schaut mal den Athemschutz an, der war vorher weiss.

Schon krass was man ohne diesen seiner Lunge antuhen würde…

Der Lack allgemein war auch das, was Ich am meisten Zeitlich, Finanziell und Aufwandtechnisch unterschätzt habe. Wäre das nicht gewesen, man bedenke den Rückschlag beim Rahmenlackieren vor gut einem Jahr, ja dann…

dann wäre Ich heut…

…wohl etwas weiter.

Jetzt lass Ich die ganze Schose ersteinmal ein, zwei Tage so in der Ecke stehen damit alles richtig Trocken ist und dann geht es an den Zusammenbau!

Freue Mich: ein kleiner Schritt für mein Projekt, ein Grosser für einen Hobbyschrauber!

Lack&Leder

Die Sitzbank ist bis ende des Monats beim Polsterer und der Tank beim Lackierer…

ein Paar Bilder der Tanklackiervorbereitung:

ZyHdvCKZzls6zl3E.jpg

EGVUQI0fGskXkeCe.jpg

 

Aha….

7wZ3ntr6CVyOpi6T.jpg

…yam yam

lDz9o4wuCPhaPb03.jpg

Die Aufkleber bekommt man super mit einem Heissluftfön und etwas Gedult ab.

cV47WwQOJ8a2zNBO.jpg

 

nackisch…eigentlich schade um die schönen original- Details…

zuQiKTXQcWA6W2zv.jpg

Danach mit 1000er Nasschleifpapier, oder Schleifflies (rot) schleifen, viel Wasser hilft viel.

lA7jWslZzpR3GyZi.jpg

 

Schadstellen ausschleifen, die werden dann samt den zwei,drei Dellen etwas gaspachtelt und vom Lackierer geschliffen.

zoHbEWBCgSdE8jRh.jpg

 

tZ74wu9uJKhlccEJ.jpg

 

Als Lack kommt der „gute“ alte lösemittelhaltige 2K  zum Einsatz.

Bestellt bei: Ps.Lackcenter

Noch ein paar Halter biegen, kurz Urlaub machen, den hoffentlich bis dahin fertigen Tank und die Bank abholen und dann, dann kann der TÜV kommen!

 

F*ck Lack

Hier gehts nur schleppend voran, das liegt an komplikationen beim Lackieren, besser gesagt der Grundierung die nicht fest geworden ist.

image

 

Man tritt auf der Stelle aber nicht wie Kickstarten.

Also wer mal etwas selbst lackieren möchte nimmt bitte

A. keinen Universalgrund, auch wenn er vom Verkäufer angeprisen wird , das der auch sehr schnell und  danach knall fest wird.

und B. trägt den Grund nicht zu Dick, auch wenn er mit Fülleigenschaft beworben wird, auf.

Was auf anderen Untergründen sicher als positive Eigenschaft heraussticht kann im Motorradbau fatal sein.

Sprich es wird nicht Montagefest der Untergrund bleibt Gummiartig, wenn man nun zb eine Mutter festgedreht reisst der Lack. Selbst die Fingernagelprobe hällt er nicht stand. 😦

Nach ersten Selbstzweifeln ob man die Ablüftzeit eingehalten hat, den Untergrund nicht richtig entfettet hat oder der Untergrund nicht richtig trocken war (wurde erst nach einer Woche lackiert) die gewissheit aus dem Munde des Farbenvertreters.

(Ich habe nicht im Baumarkt sondern wie immer im Fachgeschäft gekauft und mich dort ausgiebig beraten lassen.)

Tolle Wurst, also alles wieder runter kratzen / Sandstrahlen lassen und nochmal das Ganze…

S23Vz4GSGbLQblTB.jpg

 

 

 

Lack

abdecken anschleifen grundieren und dazwischen immer schön entfetten… eEgAOimNbCVxgekL.jpg VlxFVwtGW48HHMUC.jpg kc7MK9bnCDkjtMzA.jpg FDeqtrIQKpIUnksm.jpg   Edit: Weiter in Bild ohne Ton: ZJeWtpBHLw7gkgNL.jpg Für was ein Baby-Bettchenhimmelgestänge noch gut sein kann… zeRC4WUjFhLUI1pZ.jpg 3sulWPrFffYkT13H.jpg F9wdn0GP7ZsvaEdQ.jpg Wz3tSPX8i7mGf5Ha.jpg tJGHqKG7bSY2X2vp.jpg 4SZNMNlz9mTxFwhY.jpg

Hatte alles recht gut geklappt, einzig mit dem Klarlack bin Ich noch nicht 100%ig zufrieden, da muss ich wohl oder übel nochmal mit 1000er Nassschleifpapier drüber und eine gescheite Schicht draufziehen.