Dies und Das…

h4tzceQGSzpVKEtP.jpg YtKivaZIROpMox6n.jpg KwIxfhggQPcBvHdn.jpg rCQnBkVT81zBtNO6.jpg mHWt7Ha0JTHrcjH9.jpg WmHm66xq9Y06bRMq.jpg dEuE0WJY7x7uWt9F.jpg j7oTYXZkdKu3hjM6.jpg QHIpvuEWyO00R3UU.jpg 983FWDgYO4xW2BUK.jpg o6irtRcPnj1BTHET.jpg EaG4kNG5I8GEEfqD.jpg FoIhbJdJFPAyLclB.jpg Da7xDOzlcRXUYDnY.jpg

Advertisements

Airboxvorschau

Gerade ein Paar Bilder bekommen:

Bild

Frisch geschweisste Aluminium Airbox

BildBild

Yeeehaa das wird gut!

Vielen Dank an Thomas und Volker!

 

Edit:

Hat diesesmal nich gleich gepasst, so wie Ich mir das vorgestellt habe, muss noch etwas modifiziert werden, wieder zusammengeschweisst und dann passt das. Ist halt verdammt eng dahinten da auch die Federbeinaufnahme direkt drunter ist. … ja ansonsten ist’s gerade recht kalt in der Karasche,  wenn das so weitergeht brauch ich n Gasheitzer…

Snüffelstück

Da ist er …

image

Der Kaa und enN Luftfilter!

Und das war garnich sooo einfach den richtigen zu finden da

A. jewails ein K&N Einzelluftfilter  aufgrund des engen Doppelten Vergasers nicht reingepasst hätte (ca 7mm zwischen den Einlässen) und

B. die kleineren die da eventuell rein gepasst hätten (Ramair) nicht den Luftdurchsatz gewährleistet hätten.

Also nach der Doppelten Variante geschaut und da gibt es unzählige (schon grob eingegrenzt, ein kleiner Auszug)

image

52mm Anschlussweite konnte Ich schon vergessen da da der Zwischenabstand nicht passte und die Dinger auch recht gross bauen aber da gibt es noch die kleineren 51er (Es sind ja Gummiflansche also dehnbar, so gibt das K&N auch in der Beschreibung an)  die theoretisch passen sollten, ja sogar von der Größe auf dem Papier….Pixeln her Ideal passen würden, diese gibt es übrigens in zwei verschiedenen Längen 51 und 83mm, Ich habe mich für den langen entschieden. Da das vor mir anscheinend noch niemand an der XF probiert hat orderte Ich halt einen bei… Amazon. Denn woanders hab Ich ihn garnicht erst gefunden und bei Amazon wird er direkt von K&N vertrieben und das zu einem super Preis!

image image

DBild

Bild

image Sein Name : RC -4350

Verpackungsinhalt: Filter mit Schellen, Aufkleber, Qualitätsurkunde und natürlich bei einem Produkt aus den Staaten, Sicherheitshinweise.

Was Ich vermisste war dieses kleine Fläschchen mit Filteröl wie Ich es damals beim Auto-K&N-Filter beiliegen hatte.

image image

Soo gleich mal die Gummis neiwürschen etwas erwärmt gehts besser da und dort gedrückt und siehe da,

’s passt!

Vergaseranprobe:

image image image image

Feierabendbier und Gute Nacht

image

Achso… Mommentemal:

Noch schnell einen Aufriss vom Luftfilterkasten der von einem Bekannten aus Alublech gefertigt werden soll, gemacht. Und zu Ihm Hingemailt.

image

 

 

 

 

Pro und Contra

Luftfilterkasten.

Was nu mit dem schwarzen Plastikeimer im Rahmendreieck…?

Schön isser nich aber zweckmässig…

Eigentlich sollte er bleiben aber umso länger ich die Maschine anschaue umsomehr stört mich jegliches Plastikgeraffel.

Andererseits würde es den Umbau um weitere Teile vereinfachen und Ich müsste mir keinen Kopf um den Luftfilter machen…

Zudem wäre es natürlich kostentechnisch günstiger und Ich hab ja ooch schon nen neuen Orischinol Luftfilter für sagenhafte 10€ quasi in ihn Investiert…

Sch…drauf raus damit!

BildBildBildBild

Mit der Dekra wurde auch alles abgesprochen und solange der Luftfilter nicht lauter ist als der Auspuff trägt er mir den auch ein. Trotzdem wird ein Luftfilterkasten gebaut, ein kleiner aus Alu.

Bild

Dieser wird nicht direkt mit dem Vergaser verbunden sondern über die Originalen Ansauggummis,

Bild

Ich hoffe damit die Motorcharakteristik und den Drehmomentverlauf einigermaßen zu erhalten, Vibrationen zu dämpfen und zudem sind sie gekröpft und kompensieren die Neigung sodass der Luftfilterkasten gerade beginnen kann, so passt dann auch Innen ein doppelter K&N rein, dessen Suche mich allein eine Woche beschäftigte. (Welcher? gemach gemach, er muss ersteinmal kommen und auch praktisch passen.)

Nur mit den Anssauggummis siehts auch schon Sportlich aus! 🙂

image

 

image

Ettliche Halterungen werden nun überflussig…

BildBild

Da die Komplette Elektrik samt Zündschloss unter den Tank wandert.

Bild

dann in einem Alukasten versteckt.

Nun heissts ersteinmal warten auf die Blechteile, Schutzblech ist auch gekommen… s gibt noch genug zu schrauben…

s gut für Heut.

Tief durchatmen

Als nächstes kam der Luftfilter dran.

Ich hatte mich ja vorher schon belesen und erfahren dürfen das die Freewind einen Waschbaren Schaumstoffluftfilter besitzt. Nichtsdestotrotz hab ich mir natürlich trotzdem nen neuen (Ebay 8,00€+ 4,90Versand) versorgt und es war gut so, schaut mal:

image

Unter den vier Schräubchen versteckt er sich…

image

Dunkelbraun, klebrig ,muffig Bäääh

raus damit, hier mal ein Direktvergleich:

image

Links Alt, Mitte Neu, oben drüber der Luftfilterkäfig, rechts Rasentraktor…den muss Ich auch noch einbauen damit die Hebebühne für die XF frei wird. 😉

Noch ein Bild an der frischen Luft:

image

Krass oder?

Soo der frische Luftfilter muss nun in etwas 10W40Motorenöl oder Luftfilteröl baden, gut ausquetschen hinten den Käfig nei:

image

Und festschrauben.

image

Hier rechts auch schön zu sehen mein Daumen…

image

Und Deckel wieder drauf.

Fertsch, glei noch ne Probefahrt! 😉

Moment Moment… was ist wenn der Luftfilter nicht ganz soo schlimm ausschaut?

Ganz einfach:

image

Am besten mit dem guten Head & Airfilter Shampoo (höhere Fettlösekraft als Duschgel) auswaschen, trocknen und wieder mit Motorenöl benetzen. Der Traurige rest den Ich noch retten konnte (klebt immernoch wie Sau) wird am Kompressor meines Vertrauens bald die Ansauggeräusche dämpfen.