Kleine Lenkerkunde

IBcl383KEzbSbfEx.jpg

von oben:

Das ist kein Fahrradlenker, sondern der Originale 22mm Freewindlenker aus Japanstahl.

(Der ist übrigens verkäuflich, also wer Ihn haben möchte schreibt mir, sieht noch Top aus) -verkauft-

mitte:

LSL Xo1 Fatbar 28,6mm Aluminiumlenker, sehr leicht mit ABE, erfordert spezielle 28,6mm Riser oder Riseraufsatzadapter 22>28,6mm

Kommt eigentlich aus dem Motocrossbereich, wird aber Serienmässig auch zb bei Yamaha MT, Suzuki B-King oder den Ducati Monster S2/S4 verbaut.

Diese Lenkerkategorie hat einst Easton entwickelt und Jahrelang unter den Namen „ProTaper“ vertrieben.

Weiterere bekannte Hersteller sind zb: Rental, ZAP, LSL

Er ist derzeit bei eigentlich allen Motocrossherstellern (KTM/Husa,Huski,Suzuki/Kawa, Yamaha, Honda) standard.

unten:

„Mein neuer“

Easton EXP Windham  35mm „New oversize“ Bar… ähhh Lenker, erfordert spezielle 35mm Riser wie auf dem Bild zu sehen. Der wohl stabilste (und fetteste) Motocrosslenker der je gebaut wurde.

Um Ihn an der Freewind/DR  montieren zu können müssen die Bleche der vibrationsdämpfenden Riseraufnahme auf 12,5mm aufgebohrt werden.

image

Quelle: Easton

Wurde auch bei den beiden Kiddo Domis verbaut.

Zur Form:

Die Breite der Lenker ist fast gleich, der Easton ist wie der LSL Fatbar lediglich 5cm breiter und bauen insgesamt Tiefer, sind zudem gerader geschnitten also weniger zum Fahrer gekröpft wie der Freewindlenker.

Preise:

22mm Freewind Stahllenler Neu: Unbezahlbar, ich hätte gern 25€ dafür. -verkauft-

28,6mm Aluminium Fatbar: ab 70€, Riser ab 35€

35mm Aluminium Easton EXP: Lenker +Riser 150€